Del Cavador

Was ist das denn wieder?

Töltgedichte …. es gibt sie noch. Und in dem Zusammenhang: wenn Euch was einfällt, aufschreiben und her damit!

Vielen Dank an Katja Spies, die  angeheizt von der bevorstehenden Europameisterschaft folgendes gedichtet hat:

Ich tölte hin, ich tölte her.

Mit einem Fino ist das nicht schwer!

Bequem von A nach B,

Erschütterungsfrei vom Kopf zum Zeh.

Das ist Reiten ohne Verdruss,

Einfach ein wahrer Hochgenuss.


Zu meiner großen Freude töltet

Mein Fino heute als wäre sein einzig ansinnen

Die Europameisterschaften zu gewinnen.

Drum bleibt nicht mehr zu sagen

Lasst euch nicht weiter plagen

Von so manch sturem Ross,

Kommt lieber gleich in den Paso-Fino-Familien Schoß

Und Faultier Diosas Mitreiterin Nadine Weinmann ist auch was eingefallen:

Ich kenne da ein buntes Pony,

Statt Regen mag es lieber Sonne,

Es dachte sich: im Regen rennen?

Vielleicht fragen sie, BEVOR sie nennen…

Drum blieb es stehen weigerlich, die Richter lachten königlich…

Fazit:

Ein bunter Fino ist keine Maschine,

Und schläft lieber, umsummt von einer Biene.

😮


Diosa 2010 - ohne Worte :-)

2 thoughts on “Was ist das denn wieder?”

  1. Hach also DAS sind ja mal tolle Gedichte!! Konkurrenzlos!! Besonders das erste, ein verkanntes Talent hat da geschrieben! 😀 😉

    Witzig!!! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: