Del Cavador

Wie war Wemding 2011?

19.05. bis 22.05.2011:

Dieses kleine, feine Fino-Turnier war richtig gelungen. Wir hatten so viel Spaß und ich habe viele Fino-Freunde wieder getroffen, konnte den ganzen Tag nur über Pferde reden, tolle Pferde reiten und habe neue Fino-Freunde gefunden. Es war irgendwie wie ein großes Familienfest, nur ohne Streit und mit den richtigen Familienmitgliedern.

Herzlichen Dank an alle die dieses schöne Turnier möglich gemacht haben! Ihr seid die Besten! Macht weiter so!

Meine Pferde sind natürlich auch die Besten. Jacinto hat sich zwar geschickt aus der Affäre gezogen indem er sich beim Geländeritt eine Prellung zugezogen hat. Den Rest des Turniers durfte er das Stallzelt hüten.

Dafür hat sich Diosa dieses Mal richtig ins Zeug gelegt. Sie lief konstant locker, flockig und kooperativ. Also gut, bis auf das Auf- und Absteigen in der Country-Pleasure. Das hat gar nicht geklappt. Aber so haben wir wieder etwas zum Üben für zu Hause mitbekommen.

Die für mich eindrucksvollste Prüfung war die Viergang. Da hat fast alles geklappt wie am Schnürchen. Das ist ein geniales Gefühl. Diosa hat dann auch souverän gewonnen. Das selbe Gefühl hatte ich auch in der Country-Pleasure, bis auf das Auf- und Absteigen natürlich. Unser Zusammenspiel klappt immer besser.

Nadine Weinmann ist mit Diosa die Geländestrecke und die Naturtölt gestartet. In der Naturtölt war ich auf die beiden richtig stolz. Und entgegen aller Unkenrufe waren sie nicht die Letzten 🙂 Sehr schön gemacht!

Wemding 2011, Foto: Christine Farkas
Wemding 2011, Foto: Christine Farkas

Am Sonntag bin ich dann noch mit zwei tollen Pferden fremd gegangen. Ich durfte spontan die Pleasure Amateur Schooling mit meinem Lieblings-Kasper-Schecken Kapoho starten. Den Kerl muss man einfach mögen. Vielen Dank an Bianca Schneider, die mir ihren vierbeinigen Schatz so spontan anvertraut hat. Das war bestimmt nicht unsere letzte Kooperation 🙂

Und die Pleasure Amateur Adult durfte ich mit Policarpa von Doris Sperber starten. Eine große Ehre für mich. Vor allem, weil ich die Stute noch nie richtig geritten bin. Einmal kurz nach ihrer Ankunft aus USA, aber das zählt nicht wirklich. Ein geniales Pferd. Sie hat mich auch auf Anhieb auf den zweiten Platz getragen.

Wemding 2011, Foto: Christine Farkas

Also rundum ein gelungenes Wochenende. Ich freue mich schon auf das nächste Turnier, um die ganze Rasselbande wieder zu sehen!

PS: Ausführlicheres und mehr Hintergründe gibt es in der nächsten Brio!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: