Del Cavador

Hänger fahren?

29.01.2012:

Es lohnt sich gelegentlich Hänger einsteigen zu üben. Man kann seine Technik verfeinern und ein Pferd, das gut einsteigt, ist echt Gold wert. Gerade wenn es darauf an kommt. Sei es beim Klinikbesuch oder wenn Leute, die auf peinliche Aktionen warten um den Hänger herum stehen. Wer fürchtet diese beiden Situationen nicht …

Und seien wir doch mal ehrlich: Es ist total cool, wenn das Pony fast von alleine einsteigt. Gut, daran müssen wir noch feilen. Ich dachte da an so etwas: Total lässig mit der Kaffeetasse an den Hänger schlurchen. Den beiden Ponys lässig den Strick über den Hals werfen. Natürlich wickelt sich der Strick auch einmal um den Hals des Pferdes und nicht um sonstige Körperteile oder verheddert sich am Hänger. Man bremst ab, schlürft an seiner Tasse und während dessen steigen die Ponys flugs in den Hänger ein. Natürlich gleichzeitig, ohne zu mucken und bleiben vorbildlich stehen, bis man hinten alles gesichert hat, den Kaffee ausgetrunken und fertig geratscht hat. Ideal wäre natürlich, wenn die sich noch selber festbinden könnten und auch noch selber …. äh … ja …

„Träum weiter Idiot …“ sagt Ihr jetzt, aber man wird ja noch mal träumen dürfen … zumindest lohnt es sich die kalten Winterwochenenden mal für so eine Übungseinheit zu nutzen. Wir hatten jedenfalls viel Spaß dabei!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: