Del Cavador

Feines Reiten auf feinen Pferden?

11./12. Juni 2013:

Auch dieses Jahr war mein Lehr-Highlight wieder der Kurs mit Pete Kreinberg am Sternberghof. So gerne ich auch bei anderen Trainern reite, Pete ist und bleibt für mich einfach der beste Lehrer für den Reiter und seinen Sitz, gerade wenn es um feines Reiten geht. Wie jedes Mal bin ich erstaunt mit wie wenig Veränderung an einzelnen Körperpartien man sein Pferd dazu bringt Dinge zu tun, die es sonst nicht tut. Oder feine Dinge zu erspüren, die dann eine Veränderung im Pferd bewirken.

Gerade mit meinem heißen Ofen Resi konnten wir an eingefahrenen Mustern arbeiten und sie zeitweise durchbrechen. Oder mir zumindest eine Idee davon geben, wie ich weiter arbeiten kann. Sehr eindrücklich für mich war bereits am ersten Tag die Veränderung im Rückwärtsrichten. Ich habe keine Ahnung, was ich jetzt genau geändert habe, aber es fließt wieder. Irgendwie hat sich eine Blockade gelöst und ich merke jetzt wie Resi locker rückwärts tritt. Irgendwie funktioniert alles wieder so viel besser. Unsere Hops-Phasen haben wir natürlich noch nicht überwunden, da braucht es noch viel Zeit. Aber ich habe eine Idee, wie es funktionieren könnte.

Ein sehr positiver Kurs für mich, auf den ich mich ja schon lange gefreut habe. Und es war ein sehr freundschaftlich-familiärer Kurs. Lauter nette Fino-Freunde und drei nette „Dreigänger“ waren dabei. Doris und Reini Sperber haben wieder einmal dafür gesorgt, dass wir uns am Sternberghof sehr gut aufgehoben gefühlt haben. Vielen Dank für die zwei schönen Tage bei Euch! Beim nächsten Kurs bin ich auf jeden Fall wieder mit dabei!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: