Del Cavador

Tag drei nach dem Horrorszenario?

11. Mai 2016:

Heute gibt es natürlich auch etwas zu Berichten. Am Vormittag war die Kripo mit einem speziellen Spurensuch-Hund da. Der ist mit „Sicherheitsschuhen“ an den Pfoten durch das Hauptgebäude geschnüffelt. Das ist unheimlich anstrengend für diese speziell ausgebildeten Hunde. Leider habe ich ihn selber nicht gesehen (zwischendurch muss ich ja Geld verdienen gehen), aber vorher mussten alle Katzen am Hof eingefangen werden, was bestimmt lustig war, weil einige unserer Freigänger neugierig sind und sich auf gar keinen Fall einfangen lassen wollten 🙂 Übrigens die Hofkatze Mampfred ist wieder aufgetaucht. Er schläft seit ungefähr zwei Tagen hinten am Putzplatz auf „seinem“ Stuhl und lässt es sich gut gehen. Typisch Mampfred halt.

Der abgebrannte Teil darf übrigens immer noch nicht betreten werden. Es ist einfach zu gefährlich. Da muss erst mal wer mit professionellem Gerät ran. Nicht dass doch noch jemand verletzt wird.

Am Trail 3 wurde auch weiter gearbeitet. Um Koliken zu vermeiden wurde das Gras gemäht. Morgen dürfen die hiergebliebenen Ponys dann etwas beim Gras kürzen helfen und dann steht einer Rückkunft eigentlich nichts mehr im Wege. Für einen Mistlagerplatz muss noch gesorgt werden und ein paar Weidestickel müssen noch gesetzt werden, um innen etwas Wiese abtrennen zu können.

Heute ging es dafür mit Volldampf in die Vorbereitung für den Paso Shop. Der wird jetzt erst einmal wieder in den Keller ziehen. Irgendwie ist das gerade ein Déjà-vu für uns. So haben wir damals auch angefangen. Regale im Keller, Ware drauf, mit Volldampf an der Fertigstellung des Shops arbeiten. Nur, dass wir diesmal viel tollere Regale bekommen! Vielen Dank an die fleißigen Schreiner! OSB-Platten und Kanthölzer geben dem Shop den altbekannten Selfmade-Flair. Dafür haben heute wieder die ganzen spontan helfenden Hände gesorgt. Ich kann alle gar nicht beim Namen nennen, weil ich schlicht und einfach gar nicht alle mit Namen kenne. Außerdem habe ich wie gesagt ein ganz schlechtes Namensgedächtnis. Aber jeder weiß ja, ob er da war oder nicht! Also vielen lieben Dank!

Morgen gibt es dann wieder Bilder. Heute ist es einfach schon zu spät. Und morgen sieht alles gleich noch mal perfekter aus. Apropos Perfekt – Nadine ist schon am Kontaktaufnehmen mit dem Hersteller der Stickmaschine. Sobald die wieder hier ist geht es natürlich mit kleinen und großen Stichen der „Stickkönigin“ weiter. Wer kann sich schon Nadine ohne das Rattern der Stickmaschine vorstellen? So viel also erst einmal für heute.

Ich wünsche Euch allen eine gute Nacht!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: