Del Cavador

Tag vier nach dem Horrorszenario?

12. Mai 2016:

Heute morgen war es so weit – die Kripo gab den Brandort frei, ein Bagger rückte an und zertrümmerte liebevoll die letzten Reste des noch stehenden Gebäudes. Dann durften wir das Schlachtfeld erstmals betreten. Wobei das eigentlich nicht gut ist, es stinkt erbärmlich und gesund ist es bestimmt auch nicht. Aber für die Psyche war es auf jeden Fall gut – einfach um endgültig zu sehen, dass der ganze Schutthaufen getrost komplett weggeschoben werden kann.

Auf jeden Fall kann jetzt festgestellt werden, was den betroffenen Leuten wirklich fehlt (also eigentlich ALLES). Die Koordination für Sachspenden für die Pferdebesitzer bei denen alles verbrannt ist übernimmt

Nicole Troll – Handy: 0176-62194517
Email: nicole.troll@gmx.de

Sie weiß was fehlt und wer genau was braucht. Also wendet Euch bitte am Besten direkt an sie.

Das EREL Training mit Silvana Wutte geht ab sofort weiter, ebenso die Pferdegestützte Pädagogik mit Desiré Fries. Silvanas und Desis Sachen – ebenso wie Nadines komplettes privates Reitequipment sind ebenfalls restlos verbrannt. Hier dürft Ihr Euch gerne direkt an Silvana wenden – silvana.karina {a} outlook.com.

 

Der Paso Shop:

Shop
Der etwas andere Gangpferde-Shop – Foto: privat

Der Paso Shop gleicht einem Trümmerfeld. Es ist total surreal – man klettert durch die Trümmer und überlegt, was wo gestanden hat und vereinzelt erkennt man noch Dinge.

Stimm
Das ist übrigens die Stickmaschine …. – Foto: privat

Ich zeige Euch einfach mal ein paar Bilder. Lasst sie auf Euch wirken – mit etwas Brandgeruch und geschmolzenem Plastikgeruch dazu wirkt es fast real …. ach ja, den Ruß nicht vergessen! Und ja es ist tiefschwarze Ironie, die hier aus den Zeilen tropft!

Bothane
Biothane-Reste – eigentlich ist das Zeug schon ganz schön stabil ….  – Foto: privat

Ganz überrascht waren wir ein Stück heiles Nadura-Fußboden zu entdecken. Der hat erstaunlich gut gehalten – nichts ist verzogen, keine Wellen – wenn nicht so viele Trümmer herumliegen würden, könnte man da noch gut drauf laufen. Respekt! (Und das ist keine Ironie!)

Nadura-Boden
Nadura-Boden – Foto: privat

Ein bisschen Wischen und man könnte ihn fast benutzen. Gut, das wären dann schon mal ungefähr 40 auf 40 cm Boden der noch da ist ….

 

Hamilton-Stricke
Foto: privat

Stricke gibts ab sofort im praktisch verschmolzenen 6er Pack! Riechen allerdings etwas streng. Und in der Länge sind sie nicht mehr so wirklich variabel ….

Shop
Paso Shop Reste – Foto: privat

Der Ofen steht noch – das ist der Blick durch die Fenster, von denen aus man die Jungs-WG beobachten konnte. Könnt Ihr Euch noch vorstellen, wie es aussah?

Brandshirts
Brandshirts – Foto: privat

Andere Leute verschandeln sich ihre Shirts mühevoll selber … bei uns gibts ab sofort ganz vereinzelt Branding-Polos! Ihr merkt schon, ohne schwarzen Humor (… muah …. man beachte die Doppeldeutigkeit in „schwarzer“ Humor ….) geht es nicht mehr.

Aber ich möchte nicht  nur mit Horror-Bildern aufhören. Im Impro-Shop im Keller wurde fleißig weiter gewerkelt. Die Jungs haben heute weiter an den Regalen gebaut.

Um die Versorgung für die „heimatlosen“ Ponys bequemer zu gestalten hat ein Team Helfer heute eine Schräge für den Mistwagen gebaut. Noble Sache sag ich nur! Morgen geht es natürlich weiter – ich werde weiter berichten.

Mistwagen
Mistwagen mit ebenerdiger Zugang! – Foto: privat

Ich wünsche Euch eine gute Nacht!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: