Del Cavador

Tag 5 – Freitag der Dreizehnte?

13. Mai 2016:

Freitag der 13.? Ein Unglückstag? Das war uns eigentlich egal. Wir hatten besseres zu tun. Denn auch heute ist wieder einiges passiert am Zykloopenhof.

Am Shop-Provisorium wurde weiter gewerkelt. Es stehen sogar schon vereinzelt Kisten mit etwas Shop-Bedarf darin. Das Zykloopen-Mobil wurde aus dem Carport entfernt und ziert jetzt die Einfahrt zum Hof. Wir haben schon überlegt, ob wir es einfach als „leicht“ angekokelt bei Ebay verticken sollen, uns fehlt aber noch die zündende Idee. Der Carport sieht schon fast wieder bewohnbar aus. Er hat zwar momentan noch ein dezentes Gruft-Feeling, aber zumindest können dort trocken Sachen gelagert werden. Ein Weg durch den Schutt nach hinten zum Stalltrakt ist auch gebahnt.

Papi
Püpi fühlt sich im Ruß ganz unkatzig gut! – Foto: privat

Die Ponys vom „unteren Stall“ sind auch wieder zurück gekommen. Sie richten sich jetzt gerade im neu umzäunten Koppelstück ein. Universo findet das toll – jetzt hat er auf beiden Seiten Damen, die er dazu bringen kann, dass sie ihn anschmachten!

Irgendwie sind wir auf dem Weg zur Routine zurück. Die Routine sieht halt momentan etwas spontan aus. Aber man trifft sich, wir lachen viel und es wird einfach was gearbeitet. Inzwischen haben wir einen tollen Helfer-Stamm, der gefühlt fast die ganze Zeit da ist! Vielen Dank Jungs! Und auch vielen Dank an die ganzen Einsteller, die natürlich auch kräftig mit anpacken und einfach machen.

Viel zu lachen hatten wir auch dank Julia, die uns heute unterstützt hat. Es ist immer gut Julia da zu haben – sie bringt uns alle einfach zum Lachen!

Gerettet
Was auch immer das war – es wurde gerettet! – Foto: privat

Das geliehene Auto von Lisa wurde heute durch ein geliehenes Auto von Steffi ersetzt. Meine beste aller Steffis braucht ihr Auto momentan nicht und hat es Nadine und Johannes spontan angeboten. Nebenbei gab es noch lecker Essen von ihr. Ich bin ein großer Fan dieser Blätterteig-Schnecken! 🙂 Vielen Dank liebe „Frischi“!

Mein persönlicher Dank gilt auch Michael Roß (Auto-Service-Roß), der am Montag und heute ganz unkompliziert und schnell zwischen durch mein Auto gewartet hat. Was ich jetzt momentan nicht gebrauchen kann, ist ohne Zugfahrzeug dazustehen!

Heute war auch Zeit für Yvi und mich ordentlich nach den Ponys zu sehen und sich etwas in den Sattel zu schwingen. Man merkt momentan bei allen, dass die Anspannung langsam nachlässt und sich jetzt irgendwie eine große Müdigkeit breit macht. Bei Mensch und Pferd. Darum haben wir auch fest vorgenommen am Sonntag und Pfingstmontag etwas ruhiger zu treten und uns auch einfach mal auszuruhen. Die Notfallversorgung ist erledigt, jetzt kann es dann ans Eingemachte gehen. Dazu braucht man wieder Kraft und die müssen wir jetzt erst einmal auffrischen!

Aber Morgen ist ja erst Samstag, da gibt es bestimmt noch genügend zu tun, darum wünsche ich Euch eine gute Nacht und gute Träume!

bla
Abendlicher Blick auf den Trümmerhaufen – Foto: privat

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: