Del Cavador

Tag 9 – Geländereiten

14. November 2019:

Jacinto 2010
Jacinto 2010, Foto: Privat

Das Foto ist von 2010 – ich mag es total! Es steht für die gute Zeit die ich mit den Ponys draußen im Gelände verbringen darf. Wenn ich mit Jacinto Ausreiten gehe ist das Urlaub pur – Draufsetzen und Ankommen sozusagen. Ich liebe es, wenn Jacinto im Gelände in seinen bequemen Galopp fällt und am langen Zügel prustend Strecke macht!

Ich weiß nicht, ob es Euch auch so geht, aber die Devise ist: Losreiten und Wohlfühlen! Am Liebsten mag ich diese kleinen, verschlungenen Waldwege, wo man nicht wirklich weiß, wo sie hinführen. Ganz zum Leidwesen von Yvi, die meine manchmal eigentümliche Wegführung nicht wirklich zu schätzen weiß! Aber leider haben wir nicht so viel Wald um uns herum, der klüftelig und geheimnisvoll durch sagenumwobene Hügellandschaft wächst. Am Liebsten mit kleinen Schluchten, Steinbrüchen, Ruinen und Heidelandschaften! Deshalb reite ich auch so gerne wo anders.

Bei uns am Hof kann man in alle Himmelsrichtungen reiten gehen, und hat auch schönes Ausreitgelände, was ziemlich praktisch ist. Sogar für Barhufe sind die Wege geeignet.

Ihr entschuldigt mich, ich muss jetzt Ausreiten gehen! 🙂


… neee stimmt nicht, leider muss ich Arbeiten gehen, aber das ist ja auch fast wie Ausreiten! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: